mitarbeiterzufriedenheit (MAZU)

 

 

"Was ist da los in meinem Unternehmen, was läuft da eigentlich ?"

 

Immer mehr Unternehmen verwenden das Instrument der Mitarbeiterzufriedenheitsumfrage. Der Fokus der Mitarbeiterbefragung sollte als aktives Kommunikationsinstrument in Richtung Mitarbeiter genutzt werden und dient somit nicht nur als Instrument zur strategischen Informationsbeschaffung, sondern lässt auch auch zuverlässig- kompetente Einblicke in die Seele des Unternehmens gewähren.

 

Die unschätzbaren Vorteile der Mitarbeiterzufriedenheitsstudie (MAZU)

 

     Tiefe Einblicke

  • Sie ermöglicht Ihnen einen Einblick in Ihr eigenes Unternehmen, wie sie ihn bisher nicht hatten
  • Die Meinung Ihrer Mitarbeiter kennen lernen
  • Sie zeigt Ihnen, wie die Mitarbeiter die Arbeit in Ihrem Unternehmen bewerten und einschätzen
  • Tatsächliche Schwachstellen werden sichtbar
  • Sie zeigt Ihnen, wo sie gut sind aber auch wo tatsächlich Schwachstellen in Ihrem Unternehmen vorhandenen sind
  • Wirkungsvolle Ansätze für Verbesserungen
  • Sie erlaubt Ihnen, Verbesserungsmaßnahmen an diesen tatsächlich vorhandenen Schwachstellen    einzuleiten
  • Einbindung der Mitarbeiter
  • Die Mitarbeiterzufriedenheitsumfrage ermöglicht Ihren Mitarbeitern, sich an der Gestaltung und der Verbesserung der Arbeit in Ihrem Unternehmen aktiv zu beteiligen

 

 

MAZU- Design | Ablauf (Beispiel)

 

Vorgespräch

Hier wird in Einzelgesprächen zB mit dem Vorstand, dem Eigentümer/ Geschäftsführer und / oder mit der Abteilung Human Resources sowie den Führungskräften (evtl. Betriebsrat) das "Grobziel" / Projektziel der Befragung definiert.

 

Gerne werden wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Befragung präsentieren

 

Workshop (optional)

Hier werden in Workshops die Feinziele der Befragung ausgearbeitet.

 

Planung | Evaluierung

Definition eines Fragebogens, der genau den Projektzielen entspricht.

 

Aussendung -> Analyse

Möglichst alle Mitarbeiter werden mittels anonymer Fragebögen via Papier oder online* befragt.

 

Präsentation

Die Ergebnisse werden zuallererst der Unternehmensführung,- dem Projektteam vorgestellt. Es wird für jeden abgefragten Aspekt sowohl der Zustimmungsgrad (Zufriedenheit) als auch die Wichtigkeit des Aspekts aus "Mitarbeitersicht" dargestellt werden.

 

Umsetzung

Die Wirksamkeit und Akzeptanz der MAZU hängt sehr stark davon ab, welche Umsetzungsmaßnahmen die Mitarbeiter als Konsequenz aus der MAZU erkennen können.

 

U- Workshop (optional)

Darüber hinaus werden auf zB Bereichs,- oder Abteilungsebene die Ergebnisse in Workshops diskutiert und konkrete Maßnahmen beschlossen.

 

Mitarbeiterzufriedenheit -> NEU

Meist wird durch die Wiederholung der MAZU im Jahresrythmus (ww. nach 6 Monaten) evaluiert, wie sich die erhobenen Werte verändert haben. So wird dann sichtbar, welche Maßnahmen sinnvoll waren und welche nicht.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 Zielgruppe | Teilnehmer

Alle Betriebsangehörigen

 

 Workflow

  1. Evaluierung
  2. Ausfüllen des Fragenbogens seitens der Zielgruppe
  3. Retoursendung
  4. Auswertung
  5. Präsentation
  6. Maßnahmenpaket

 

 Dauer

     Individuell

 

 Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Kroatisch
  • Slowenisch
  • Türkisch

 

Methodik

Fragenbogen in Papierform 

*Fragebogen -> elektronisch,- via Webbrowser (nicht empfehlenswert!)